Törn

Segeltour zur Festungsinsel Örö

Die Festungsinsel Örö ist ein Teil der finnischen Militärgeschichte aus der Zeit der russischen Zaren. Bis 2015 war die Insel der Öffentlichkeit verschlossen und nur eingeschränkt zugänglich. Dann wurde die Insel in den Archipel-Nationalpark aufgenommen und  für Reisen und Tourismus geöffnet. Auf insgesamt 20 Kilometern erstrecken sich Örös verschiedene Wander- und Lehrpfade. Sie können zum Beispiel zu Fuß über die “Pitkä ikävä” (übersetzt: Lange Sehnsucht), eine Kopfsteinpflaster Straße gebaut von chinesischen Kriegsgefangenen. Die Insel beherbergt eine Reihe von seltenen Pflanzen und hat die größte Vielfalt an Schmetterlingen in ganz Finnland, mehr als 1600 verschiedene Arten! Neben den historisch bedeutsamen Karsernen aus der Zaren Zeit, gibt es Bunker, Kanonen und alte Gräber zu erkunden.

Das Programm beinhaltet die Reise auf die Insel und zurück mit der Yacht Eugenia sowie eine Führung vor Ort. Auf dem Weg dorthin werden die Segel gesetzt und es gibt eine deftige Fischsuppe zu Mittag. Die Crew wird Ihnen über die traditionelle Segel erzählen und die Schären, und die Fahrgäste können an der Segel Einstellung nehmen. Die Führung gibt einen Einblick in die Geschichte und Natur der Insel.

Abfahrt von Kasnäs um 10.00 Uhr und Rückkehr um 17.30 Uhr.

Preise 2017: 48 EUR p.P. inkl. Suppe zum Mittagessen, Kaffee und Kuchen, Führung auf der Insel. Kinder unter 12 Jahren sind für 25 EUR pro Kind mit dabei.

Abfahrtstermine 2018:

Fragen Sie nach Verfügbarkeit